Deutsches Technikmuseum trauert um Ben Wagin

29.07.2021

Direktor Joachim Breuninger: „Ben Wagin hat Berlin geprägt und wird uns fehlen“ / Der Künstler hatte Atelier und Garten auf dem Gelände des Museums

Pressematerialien

Pressemitteilung

Deutsches Technikmuseum trauert um Ben Wagin
Direktor Joachim Breuninger: „Ben Wagin hat Berlin geprägt und wird uns fehlen“ / Der Künstler hatte Atelier und Garten auf dem Gelände des Museums

Das Deutsche Technikmuseum hat mit Betroffenheit und Trauer zur Kenntnis genommen, dass der Berliner Künstler Ben Wagin gestern im Alter von 91 Jahren gestorben ist. Der Berliner Konzeptkünstler hatte auf dem Gelände des Deutschen Technikmuseums am ehemaligen Anhalter Bahnhof in Berlin-Kreuzberg ein Atelier und einen von ihm gestalteten Garten.

Joachim Breuninger, Direktor des Museums, sagte am Donnerstag: „Ben Wagin wird Berlin fehlen. Mit seiner unkomplizierten Direktheit und seinem Grenzen überwindenden künstlerischen Einsatz für die historische Erinnerung, den Frieden und die Natur hat er die Stadt geprägt. Mit dem Deutschen Technikmuseum war er eng verbunden – in der historischen Ladestraße hat er die Wortskulptur „Erinnerung“ gemeinsam mit dem Künstler Hüseyin Arda umgesetzt, sein Künstlergarten mit den grünen Gießkannen war und ist ein Hingucker für unsere Besucherinnen und Besucher, und in seinem Atelier in unserer Ladestraße war er uns stets ein willkommener Nachbar. Wir werden ihn vermissen.“