Aktuelle Informationen

Deutsches Technikmuseum & Science Center Spectrum

Auf einem gepflasterten Platz sieht man eine aus Metallbuchstaben erstellte Wortskulptur, die sich „Technik Museum“ liest. Im Hintergrund ein Backsteingebäude.
Wortskulptur auf dem Vorplatz des Deutschen Technikmuseums in Berlin-Kreuzberg.
SDTB / H. Hattendorf

Liebe Besucherinnen und Besucher,

wir freuen uns, Sie bei uns willkommen zu heißen! Um Wartezeiten zu vermeiden, empfehlen wir die Buchung von Online-Tickets. Es gibt zusätzlich ein Ticket-Kontingent direkt an der Kasse in der Trebbiner Straße und Ladestraße.

Bitte beachten Sie: Der Besuch des Spectrum kann bei hohem Besuchsaufkommen leider nicht garantiert werden. Wir bitten um Verständnis!

Bitte beachten Sie die geltenden Besuchsregeln und Hygiene-Empfehlungen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Voraussetzungen für den Besuch

  • Für den Museumsbesuch gilt vorerst bis 31. Mai weiterhin die Maskenpflicht.
  • Der Besuch der Ausstellungen ist für Erwachsene und Kinder ab dem 6. vollendeten Lebensjahr nur mit einem medizinischen Mund-Nasen-Schutz möglich. Zu Ihrem eigenen Schutz, empfehlen wir das Tragen einer FFP2-Maske.

Es sind folgende Ausstellungen für Sie geöffnet:

Eisenbahn (eingeschränkt), SchifffahrtLuft- und Raumfahrt, Straßenverkehr, „Das Netz“, Informatik, „Alles Zucker, Fototechnik, Werkzeugmaschinen, Nachrichtentechnik, Textiltechnik (eingeschränkt), Schmuckproduktion, Kofferproduktion der Museumspark und das Science Center Spectrum (eingeschränkt).

Die Ausstellung Eisenbahn wird neu gestaltet und ist aktuell nur eingeschränkt zugänglich! Zudem führen wir eine energetische Sanierung der Fenster durch. Ab 14. März 2022 bleibt der Lokschuppen I für mehrere Monate geschlossen. Der Weg zum Lokschuppen II führt in dieser Zeit über den Außenbereich.

Vorerst geschlossen bleiben die Ausstellungen Chemie und Pharmazie, Filmtechnik, Papiertechnik und Drucktechnik sowie das 3. OG im Science Center Spectrum.

Gemeinsam gegen Corona: Machen Sie mit!

Um Sie und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bestmöglich zu schützen, haben wir umfangreiche Besuchsregel und Hygiene-Empfehlungen umgesetzt. Damit helfen wir gemeinsam, die Verbreitung des Virus einzudämmen. Machen Sie mit!

Besuchsregeln und Hygiene-Empfehlungen

  • Das Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung in allen Innenbereichen des Museums ist für Personen ab dem vollendeten 6. Lebensjahr verpflichtend. Zu Ihrem eigenen Schutz empfehlen wir das Tragen einer FFP2-Maske.
  • Menschen, die aufgrund eines Attests keinen medizinischen Mund-Nasen-Schutz tragen, können das Museum leider nicht besuchen.
  • Ausgenommen von der Pflicht, eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen, sind: Personen, die aufgrund einer Behinderung keine medizinische Gesichtsmaske tragen können.
  • Sollten Sie sich krank fühlen, bleiben Sie bitte zu Hause.
  • Wir empfehlen einen Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten. Sollte es kurzfristig zu einer Schlangenbildung vor dem Eingang kommen, achten Sie bitte auch hier auf die Einhaltung des Abstands.
  • Husten oder niesen Sie in die Armbeuge oder in ein Taschentuch und halten Sie Ihre Hände vom Gesicht fern (Augen, Nase, Mund).
  • Vermeiden Sie Berührungen (zum Beispiel Händeschütteln, Umarmungen).
  • Unsere Infotafeln, Displays und Oberflächen reinigen wir regelmäßig. Bitte desinfizieren Sie sich zusätzlich regelmäßig die Hände an den Desinfektionsstationen am Eingang und in den Ausstellungen oder waschen Sie Ihre Hände gründlich mit Wasser und Seife.

Einschränkungen

  • Einige Hands-on-Stationen und Ausstellungselemente, die dem Gesicht sehr nahekommen (zum Beispiel Kopfhörer und VR-Brillen), werden sukzessive wieder in Betrieb genommen.
  • Das Museumsbistro Tor 25 in der Ladestraße bleibt vorerst geschlossen. Das Museumsrestaurant „Café Anhalt!“ im Haupthaus, Trebbiner Straße, und Museumscafé TorEins am Ende der Ladestraße sind für Sie geöffnet.
  • Es gibt keine Garderobe, es stehen Ihnen jedoch in begrenztem Umfang Schließfächer zur Verfügung.

Voraussetzung für die Nutzung des Lesesaals

Der gemeinsame Lesesaal der Bibliothek und des Historischen Archivs ist am Dienstag und Donnerstag von 10 bis 16:30 Uhr und am Mittwoch von 10 bis 14 Uhr geöffnet. Die Nutzung ist nur nach vorheriger Terminvergabe möglich. Den Termin vereinbaren Sie im Voraus unter archiv@technikmuseum.berlin oder bibliothek@technikmuseum.berlin. Es steht nur eine begrenzte Anzahl an Terminen zur Verfügung. Tagaktuelle Termine werden nicht vergeben. Es gilt Maskenpflicht. Am Museumseinlass ist die Terminbestätigung vorzuweisen.