Direkt zum Seiteninhalt springen

Digitale Barrierefreiheit

Erklärung zur digitalen Barrierefreiheit

Die Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin bemüht sich, ihren Webauftritt barrierefrei zu machen. Die Erklärung zur digitalen Barrierefreiheit wird im Gesetz über die barrierefreie Informations- und Kommunikationstechnik Berlin (BIKTG Bln) verlangt. Die technischen Anforderungen zur Barrierefreiheit ergeben sich aus der BITV 2.0.

Diese Erklärung zur digitalen Barrierefreiheit gilt für das Angebot Webauftritt technikmuseum.berlin

Wann wurde die Erklärung zur Barrierefreiheit erstellt?

Diese Erklärung wurde am 28. März 2022 erstellt bzw. überarbeitet.

Die technische Überprüfung der Barrierefreiheit wurde durchgeführt von der Senatsverwaltung für Inneres, Digitalisierung und Sport, der Überwachungsstelle für digitale Barrierefreiheit, der Kompetenzstelle für digitale Barrierefreiheit und Usability.

Anm.: Es handelt sich um keine vollständige Barrierefreiheitsprüfung, der Prüfumfang umfasst fünf Seiten / Dokumente. Auf Grundlage der ermittelten Mängel werden weitere Seiten einer internen Überprüfung unterzogen.

Wie barrierefrei ist das Angebot?

Dieser Webauftritt ist nicht barrierefrei. Es werden nur teilweise die Anforderungen der BITV 2.0 erfüllt.

Welche Bereiche sind nicht barrierefrei?

Die nachstehend aufgeführten Bereiche sind aus folgenden Gründen nicht barrierefrei.

Unvereinbarkeit mit BITV 2.0

Teilbereiche, die nicht barrierefrei sind:

 

1. Barriere: Nicht-Text-Inhalt

Beschreibung: Bilder und Bedienelemente haben teilweise einen unzureichenden, fehlerhaften oder keinen Alternativtext.
Maßnahmen: Prüfung und Ergänzung der Alternativtexte durch Redaktion und ausführende Agentur; Schulungen der Redaktion
Zeitplan: Behebung in 2022

 
2. Barriere: Untertitel

Beschreibung: Die bereitgestellten Videos (Anm.: in diesem Fall extern produziertes Video durch Projektpartner) verfügen über keine Untertitel.
Maßnahmen: Ergänzung der Untertitel in Absprache mit Projektpartner; Schulung der Dienstkräfte und Dienstleister
Zeitplan: Behebung in 2022

 

3. Barriere: Info und Beziehungen

Beschreibung: Der Webauftritt hat eine teilweise ungenügende oder fehlerhafte Überschriftenhierarchie oder Überschriften sind nicht als solche ausgezeichnet, Formularfelder sind teilweise ohne Label und fieldset legend, die Verwendung von semantischem HTML ist ungenügend oder fehlerhaft.
Maßnahmen: Redaktionelle Überarbeitung der Überschriftenstruktur; Schulungen der Redaktion; Ergänzung der Eingabefelder und Bedienelemente um Label und der gruppierten Formularfelder um fieldset legend; Optimierung des semantischen HTML durch die ausführende Agentur
Zeitplan: Behebung in 2022

 

4. Barriere: Nicht-Text-Kontrast

Beschreibung: Der Kontrast von Bedienelementen ist zu gering.
Maßnahmen: Prüfung der Kontraste; Überarbeitung des Styleguides; Anpassung des Kontrasts der grafischen Bedienelementen auf 3:1 zum Hintergrund
Zeitplan: Behebung in 2022

 

5. Barriere: Blöcke überspringen

Beschreibung: Fehlerhafte Überschriftenhierarchie, keine Sprung-Links vorhanden, fehlerhafte/ ungenügende HTML5-Regionen.
Maßnahmen: Anpassungen, damit die Seitenbereiche durch verschiedene Mechanismen übersprungen werden können z.B. mit Sprunglinks und semantisches HTML (Regionen) durch die ausführende Agentur
Zeitplan: Behebung in 2022

 

6. Barriere: Links (im Kontext)

Beschreibung: Links sind teilweise nicht aussagekräftig. Alternativtexte für Links teilweise unnötig/ fehlerhaft.
Maßnahmen: Überarbeitung der Link-Bezeichnung; Vergabe aussagekräftiger Alternativtexte; Schulung der Redaktion
Zeitplan: Behebung in 2022

 

7. Barriere: Sichtbarer Fokus

Beschreibung: Es fehlt der sichtbare Tastaturfokus oder er ist zu gering.

Maßnahmen: Realisierung eines stets gut sichtbaren Fokus zur Optimierung der Tastatur- und Mausnavigation durch die ausführende Agentur
Zeitplan: Behebung in 2022

 

8. Barriere: Fehlerkennzeichnung

Beschreibung: Fehlermeldungen werden teilweise nicht eindeutig und nicht an Screenreader mitgeteilt.

Maßnahmen: Optimierung Fehlerkennzeichnung, damit die Nutzenden wissen, was sie falsch eingegeben haben durch die ausführende Agentur
Zeitplan: Behebung in 2022

 

9. Barriere: Beschriftungen (Labels) oder Anweisungen

Beschreibung: Es fehlt teilweise die Beschriftung von Eingabefeldern.

Maßnahmen: Ergänzung der Labels bei Formularelementen durch die ausführende Agentur
Zeitplan: Behebung in 2022

 

10. Barriere: Syntaxanalyse

Beschreibung: Die Seite weist Syntaxfehler auf.

Maßnahmen: Behebung der Syntaxfehler durch die ausführende Agentur
Zeitplan: Behebung in 2022

 

11. Barriere: PDF-Dokumente

Beschreibung: PDF-Dokumente sind nicht barrierefrei.

Maßnahmen: Einführung PAC-Prüfung der PDF-Dokumente; Bereitstellung der Technik, um barrierearme Dokumente zur Verfügung zu stellen; Überarbeitung von Dokument-Vorlagen; Schulungen von Mitarbeitenden, die Dokumente zur Veröffentlichung erstellen
Zeitplan: Behebung in 2022

 

12. Barriere: Tastatur

Beschreibung: Das Menü und deren Unterpunkte lassen sich nur mit der Tab-Navigation erfassen. Das Menü bzw. die Unterpunkte kann zudem nicht mit der ESC-Taste geschlossen werden.

Maßnahmen: Optimierung der Tastaturnavigation durch die ausführende Agentur
Zeitplan: Behebung in 2022

Wen können Sie bei Anmerkungen oder Fragen zur digitalen Barrierefreiheit kontaktieren?

Tatjana Teller

E-Mail teller@technikmuseum.berlin

Tel 0162 24 800 91

Kontakt zur Landesbeauftragten für digitale Barrierefreiheit

Wir bemühen uns, Ihre Anfragen innerhalb einer angemessenen Frist zu beantworten. Wenn Sie keine Antwort erhalten oder mit der Antwort ganz oder teilweise unzufrieden sind, können Sie sich an die Landesbeauftragte für digitale Barrierefreiheit wenden:

Link zum Kontaktformular

Weitere Informationen zur Landesbeauftragten für digitale Barrierefreiheit