Vertikale Streifen in verschiedenen Orangetönen. Unterbrochen von unterschiedlich breiten schwarzen Linien. In einem der linken Streifen ist ein einfarbiges, gerastertes Bild eines springenden Mädchens zu sehen.

Mechanik und Bewegung

Wieso fällt ein Flugzeug nicht vom Himmel? Warum fällt man beim Radeln nicht vom Fahrrad? Warum bewegen wir uns doch, auch wenn wir ganz stillsitzen?

Bewegung und die Entwicklung der Naturwissenschaften

Im Bereich „Mechanik und Bewegung“ finden Sie Wippen, Schaukeln und Pendel, mit denen Sie physikalische Grundlagen erforschen oder auch einfach mal staunen können.

Eine Gruppe von Menschen steht hinter einem transparenten Becken, in dem eine blaue Flüssigkeit Wellen bildet. Sie betrachten die wellige Oberfläche der Flüssigkeit.
Die Wellenwippe zeigt, wie Wellen in Flüssigkeiten entstehen.
visitBerlin, Foto: Dirk Mathesius

Bewegung

Insbesondere durch die genaue Kenntnis der Bewegungsvorgänge entwickelten sich zwischen etwa 400 v. Chr. und Mitte des 17. Jahrhunderts die Naturwissenschaften sehr erfolgreich. Schon früh wusste man, wie sich etwas bewegte. Warum sich jedoch etwas so bewegte, wie es sich bewegte – das konnte damals niemand zufriedenstellend beantworten.

In einem Raum befindet sich ein Gerüst aus dunklem Holz. Unten am Gerüst hängen sich zwei Schaukeln gegenüber. Sie sind über zwei Querstangen an der Aufhängung miteinander gekoppelt. Auf den Schaukeln sitzt je ein Kind und schaukelt.
Auf der Partnerschaukel wird man selbst Teil einer gekoppelten Schwingung.
SDTB / C. Kirchner

Mechanik

Erst der englische Physiker und Mathematiker Isaac Newton (1642-1727) beantwortete die Frage nach dem Warum stimmig, indem er allgemein gültige Zusammenhänge zur Gravitation und Bewegung formulierte. So wurde Newton zum Begründer der sogenannten klassischen Mechanik.

Übrigens: Der Legende nach kamen Newton die entscheidenden Ideen dazu, als er unter einem Apfelbaum saß und beobachtete, wie ein reifer Apfel herunterfiel.

Mehr zum Thema

Termin

So

07

Jun

Vorführung

Foucaultsches Pendel

15:30 Uhr

Familien & Kinder, Erwachsene

nur Museumseintritt