Vom Fühlen zum Messen

Hinter einem Messgerät mit Display und acht Tasten ist unscharf eine Hand zu erkennen. In dieser liegt ein kleiner durchsichtiger eckiger Gegenstand. Das Display zeigt ein Bild in Rot- und Blautönen, mittig ist ein blauer Würfel erkennbar.
Blick auf eine Messung der Temperatur eines Eiswürfels mithilfe einer Wärmebildkamera.
SDTB / A. Oelke

Jeder Mensch nimmt seine Umwelt auf eigene, subjektive Weise wahr: laut oder leise, warm oder kalt, blau oder schwarz. In dieser Vorführung schauen wir uns diese Eigenschaften genauer an und prüfen, ob wir sie physikalisch messen und somit objektiver beschreiben können.

  • Vorführung
  • Uhr
    20 Minuten
  • DE
  • Spectrum
    EG, Veranstaltungsraum
  • Familien & Kinder Erwachsene
  • ab 8 Jahre, mit Begleitung
  • nur Museumseintritt
  • Anmeldung nicht erforderlich
  • begrenzte Platzzahl
  • Zugang mit Rollstuhl möglich