Auf einem schmalen Tisch ist transparentes Becken auf einer Kippvorrichtung befestigt. Im Becken befindet sich eine blau durchscheinende Flüssigkeit, die etwas mehr als die Hälfte des Beckens füllt. Zwei Kinder stehen an den gegenüberliegenden Enden des Tisches und kippen das Becken. An der Oberfläche der Flüssigkeit sind Wellen zu sehen.

Science Center Spectrum

Das Science Center Spectrum ist ein Haus voller Experimente - es lädt dazu ein, grundlegende Phänomene aus Naturwissenschaft und Technik selbstständig und spielerisch zu erkunden.

Willkommen in unserer bunten Experimentierwelt!

Drei Kinder betrachten sich im Spiegel und sehen ihr Spiegelbild unendlich oft.
Im Spiegelsaal erzeugen zwei parallele Spiegel unzählig viele Spiegelbilder.
SDTB / C. Kirchner

An mehr als 150 interaktiven Experimentierstationen erleben die Besucherinnen und Besucher Grundlagen von Naturwissenschaft und Technik. „Spielen und Staunen“, „Anschauen und Ausprobieren“ sowie „Lachen und Lernen“ stehen dabei im Mittelpunkt. Vielfältige Anknüpfungspunkte an die alltägliche Erfahrungs- und Technikwelt machen das Experimentieren für alle Altersgruppen zu einem besonderen Erlebnis. Acht Themenbereiche auf vier Etagen laden Sie in die Welt der Experimente ein! Selbst für die Jüngsten ab vier Jahren gibt es viel zu entdecken.

Als erlebnisorientierter außerschulischer Lernort steht das Science Center Spectrum in der Tradition der Berliner Urania von 1888 bis 1928, die den Ideen Alexander von Humboldts folgte. 1983 begann es als „Versuchsfeld“ mit seinen Aktivitäten im Deutschen Technikmuseum und bezog 1990 sein eigenes Gebäude. Somit ist das Science Center Spectrum der Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin das traditionsreichste und älteste existierende Science Center Deutschlands.

Anmeldung für Gruppen

Für Gruppenbesuche am Vormittag im Science Center Spectrum ist eine Online-Anmeldung über den Museumsdienst Berlin erforderlich.

Kalender

Alle öffentliche Veranstaltungen im Spectrum auf einen Blick