Direkt zum Seiteninhalt springen

Konrad Zuses frühe Computer

Nahaufnahme der Z1, mechanische Schaltglieder des historischen Rechners.
Der erste Computer der Welt: Konrad Zuses Z1.
SDTB / M. Arndt

Der Informatikprofessor Raúl Rojas stellt bei dieser Veranstaltung sein aktuelles Buch vor: „Konrad Zuse’s Early Computers. The Quest for the Computer in Germany“. Das Buch beschreibt die Entwicklung der ersten Computer von Konrad Zuse, die er zwischen 1936 und 1945 in Berlin gebaut hat. Zuses Maschinen sind von historischer Bedeutung, weil sie viele Merkmale moderner Computer vorwegnahmen. Vortragssprache ist deutsch. Nach dem Vortrag besteht die Möglichkeit, Konrad Zuses Nachbau des Pioniercomputers Z1 in der Ausstellung des Deutschen Technikmuseums zu besichtigen.

Dienstag
18. Juni 2024
  • Vortrag
  • Uhr
  • DE
  • Technikmuseum
    Neubau: 3.OG, Kommunikationsraum
  • Erwachsene
  • kostenfrei
  • Anmeldung nicht erforderlich
  • Zugang mit Gehhilfe möglich
  • Zugang mit Rollstuhl möglich