Funk und Fernsehen

Mehrere Vitrinen in der Ausstellung zur Nachrichtentechnik. In den Vitrinen befinden sich auf mehreren Ebenen verschiedene Radiogeräte und Empfänger. Im Zentrum steht das Modell eines historischen Fernsehstudios, darüber hängt ein beleuchtetes Werbeschild.
Rundfunk und Fernsehen sind zwei zentrale Themen der Ausstellung „Elektropolis Berlin“.
SDTB / C. Kirchner

In dieser Führung begeben sich die Schülerinnen und Schüler auf die Suche nach den Ursprüngen der klassischen Medien: Rundfunk und Fernsehen. Dabei dürfen sie historische Objekte wie einen Detektorempfänger oder ein Transistorradio in die Hand nehmen. Sie untersuchen, wie Töne und Bilder aufgezeichnet und wiedergegeben werden, befassen sich mit Entwicklungen und Erfindungen der Nachrichtentechnik und vergleichen diese mit aktuellen Trends.

  • Führung
  • DE EN
  • 60 Minuten
  • Technikmuseum
    Treffpunkt: Eingangshalle
  • Grundschule 4.-6. Klasse
  • bis 25 Personen
  • Kommunikation
  • Technik begreifen, Zeit und Geschichte verstehen, Medien nutzen
  • 30 Euro, zzgl. Museumseintritt
  • Buchung erforderlich
    Museumsdienst Berlin
    museumsdienst@kulturprojekte.berlin
    Tel 030 247 49 888
  • Zugang mit Rollstuhl möglich