Fortschritt und Zerstörung

Schrägansicht des Einmann-U-Boots Bieber. Das U-Boot ist etwa neun Meter lang, verfügt über einen kleinen Turm mit Aussichtsfenstern und besteht aus grauem Metall. Die Nase des U-Boots ist nach oben gebogen. Dahinter liegt ein roter Torpedo.
Das Einmann-U-Boot „Bieber“ symbolisiert technische Entwicklungen und die Brutalität des Krieges.
SDTB / C. Kirchner

Können Kriege „Motoren des Fortschritts“ sein? Die Schülerinnen und Schüler beschäftigen sich in dieser Führung mit den Folgen des Einsatzes von Kriegstechnologien und den Opfern der Kriegsmaschinerie. Welche Haltung vertreten Machthaber, Ingenieure und Soldaten? Am Beispiel der Raketentechnik wird über das Spannungsverhältnis von militärischer und ziviler Nutzung von Technologien diskutiert.

  • Führung
  • DE EN
  • 60 Minuten
  • Technikmuseum
    Treffpunkt: Eingangshalle
  • Schule Sek.II 11.-13. Klasse
  • bis 15 Personen
  • Energie Mobilität Handwerk & Produktion
  • Gewalt und Konfliktlösung, der Begriff des Guten und des Bösen
  • 30 Euro, zzgl. Museumseintritt
  • Buchung erforderlich
    Museumsdienst Berlin
    museumsdienst@kulturprojekte.berlin
    Tel 030 247 49 888
  • Zugang mit Rollstuhl möglich