Pillen und Pipetten

Zwei Jugendliche stehen hinter einer Glasvitrine und betrachten deren Inhalt. In der Vitrine befinden sich historische Laborgeräte wie Pipetten, Glaskolben und Waagen.
Wie sich die Arbeit im Labor verändert hat, zeigen historische Pipetten, Glaskolben und Waagen.
SDTB / C. Musiol

Wie stark beeinflusst Chemie unseren Alltag? Die Führung durch die Ausstellung „Pillen und Pipetten“ zeigt, dass chemisch erforschte und entwickelte Dinge, fester Bestandteil der modernen Gesellschaft sind. Die Ausstellung erläutert die Geschichte der chemischen und pharmazeutischen Industrie und die besondere Bedeutung Berlins als Wissenschafts- und Forschungsstandort am Beispiel der Firma Schering.

  • Führung
  • Uhr
  • DE
  • Technikmuseum
    Treffpunkt: Eingangshalle
  • Erwachsene
  • nur Museumseintritt
  • Anmeldung nicht erforderlich
  • Zugang mit Rollstuhl möglich