In der Werkstatt: 3D-Drucken

Auf einem Tisch stehen Figuren, Gegenstände und Kunstwerke, die mit einem 3D-Drucker aus verschiedenfarbigem, recyclebarem Plastik gedruckt wurden. Links steht eine rote, etwa 15 Zentimeter hohe, mit einem 3D-Stift gezeichnete, grobe Nachbildung des Eifelturms.
Aus recyclebarem Plastik entstehen im 3D-Drucker Figuren, Gegenstände und Kunstwerke.
SDTB / U. Steinert

Wie funktioniert 3D-Druck? An einem 3D-Drucker entdeckt ihr, was sich aus recyclebarem Plastik alles drucken lässt. Dabei erfahrt ihr auch, wo 3D-Drucker heute bereits zum Einsatz kommen. Mit einem 3D-Stift könnt ihr die Technik selbst ausprobieren und kleine Zeichnungen umsetzen. Außerdem erhaltet ihr einen kurzen Einstieg ins 3D-Design und besprecht, welche Programme für komplexere Projekte verwendet werden.

Samstag
1. Februar 2020
  • Workshop
  • Uhr
    30 Minuten, Einstieg in den laufenden Workshop möglich
  • DE
  • Technikmuseum, Ladestraße
    Das Netz
  • Familien & Kinder
  • ab 8 Jahre, mit Begleitung
  • nur Museumseintritt
  • Anmeldung nicht erforderlich
  • Zugang mit Rollstuhl möglich