Vintage Computing Festival

Freundinnen und Freunde historischer Computer aufgepasst! Am 10. und 11. Oktober wird das diesjährige Vintage Computing Festival Berlin online veranstaltet.

Retro-Computer im Netz!

Rund um das Thema Retro-Computing finden zahlreiche Ausstellungen, Workshops und Vorträge statt. Um das Mitmachen und den Austausch untereinander auch im virtuellen Raum zu ermöglichen, werden alle Formate mit Live-Chat angeboten. Der beliebte „Game Room“ ist mit online spielbaren Retro-Games ins Netz verlegt. Wer „wie früher“ programmieren möchte, kann dies in Crashkursen lernen. Am Abend kann zuhause beim Chiptune-Konzert zu Musik aus C64 Computern getanzt werden. 

Computersammeln als Hobby

Die diesjährige Sonderausstellung widmet sich dem Thema „Computersammeln als Hobby“. Hatten Sammlerinnen und Sammler bislang nur die Möglichkeit wenige ihrer Schätze dem Publikum vorzustellen, so sind sie dieses Mal eingeladen, ihre Privatsammlungen zu öffnen. Per Livestream zeigen sie, was alles in ihren Kellern, Hobbyräumen und Lagern schlummert. Hieran beteiligen sich sowohl Hobbyisten als auch Verantwortliche von Museumssammlungen, welche Einblicke in die sonst schwer zugänglichen Depots geben. Auch aus der Informatiksammlung des Deutschen Technikmuseums werden einige historische Computer gezeigt, die sonst nicht öffentlich zugänglich sind.

Wann und wo?

Vintage Computing Festival Berlin 2020

10. Oktober 2020, 10 bis 20 Uhr (Vorträge, Workshops, Ausstellungen), ab 20 Uhr Party mit Open End

11. Oktober 2020, 10 bis 20 Uhr (Vorträge, Workshops, Ausstellungen)

Alle Ausstellungen, Vorträge und Workshops werden dieses Jahr über Videokonferenzräume auf unserem BigBlueButton-System zu sehen sein. Zum Mitmachen auf PC, Tablet und Smartphone wird nur ein Webbrowser benötigt, es müssen keine Programme installiert werden. Die Teilnahme ist kostenfrei, Zutritt via: https://wiki.vcfb.de/2020/start.

Programm und weitere Informationen: www.vcfb.de