Nebelkammer

Schwarzweißbild: Vor dunklem Hintergrund befinden sich mehrere weiße, wolkenartige Streifen. Einige sehr dünn und kaum erkennbar, andere dicker und kürzer, teilweise mit einem Knick. Die Streifen zeigen in verschiedene Richtungen.
Kondensstreifen in der Nebelkammer machen die natürliche Radioaktivität unserer Umwelt sichtbar.
SDTB / C. Kirchner

Die Nebelkammer ist ein Gerät zum Nachweis von Radioaktivität. Kondensstreifen in ihrem Innern machen dabei die natürliche Radioaktivität unserer Umwelt sichtbar. Bei der Vorführung hinterlassen andere schwach radioaktive Stoffe zusätzliche faszinierende Spuren. So werden wesentliche Grundlagen des Versuchs, wie der Ursprung radioaktiver Umgebungsstrahlung, die Unterschiede zwischen Alpha- und Betastrahlung und die Funktionsweise der Nebelkammer, anschaulich vermittelt.

  • Vorführung
  • DE EN
  • 15 Minuten
  • Spectrum
    Treffpunkt: Eingangshalle
  • Schule Sek.II 10.-13. Klasse
  • bis 15 Personen, Teilung größerer Gruppen möglich
  • Physik & Naturwissenschaften
  • nur Museumseintritt
  • Buchung erforderlich
    Museumsdienst Berlin
    museumsdienst@kulturprojekte.berlin
    Tel 030 247 49 888
  • Zugang mit Gehhilfe möglich