Deutsch erleben: Der Funke springt über

Sieben Personen stehen um den Nachbau des Computers Z1, der sich in einer etwa zwei mal zwei Meter großen, viereckigen Glasvitrine befindet. Sie stützen sich mit ihren Armen auf die Vitrine. Der Computer besteht aus etwa 30.000 ausgesägten Blechteilen.
Die Z1, der erste Computer der Welt, fasziniert durch die komplett mechanische Funktionsweise.
SDTB / C. Kirchner

Was bedeutet die Redewendung „Der Funke springt über“? Deutschlernende entdecken in dieser interaktiven Führung die Ausstellung zur Nachrichtentechnik. Dabei üben sie den Umgang mit Wörtern aus den Bereichen „Hören“ und „Sprechen“.  Lernkarten strukturieren die Erkundung der Ausstellung und regen zum Austausch über unterschiedliche Objekte an -  vom Fernsprecher bis zum Smartphone.

  • Führung
  • DE
  • 90 Minuten
  • Technikmuseum
    Treffpunkt: Eingangshalle
  • Inklusion & Vielfalt ab 14 Jahre, ab Niveau A2
  • bis 16 Personen
  • Kommunikation
  • Lernen im Museum
    gemeinsames Lernen
  • nur Museumseintritt
  • Buchung erforderlich
    Museumsdienst Berlin
    museumsdienst@kulturprojekte.berlin
    Tel 030 247 49 888
  • Zugang mit Rollstuhl möglich

Materialien zum Download