Chemie im Alltag

Zwei junge Leute stehen vor einer Mitmach-Station in einer Ausstellung, deren Ausstellungsarchitektur chemischen Formeln ähnelt.
Die Ausstellung „Pillen und Pipetten“ gibt Einblicke in die Rolle, die Chemie in unserem Alltag spielt.
SDTB / C. Musiol

Wie beeinflusst Chemie unseren Alltag? Schülerinnen und Schüler erkunden in diesem Workshop die Ausstellung „Pillen und Pipetten“. In Kleingruppen untersuchen sie, wie sich chemisch hergestellte und veränderte Produkte auf alle Bereiche des Lebens auswirken. Anschließend präsentieren sie der ganzen Klasse ihre Forschungsergebnisse.

Kooperation mit der Schering Stiftung, Berlin. Gefördert vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V.

  • Workshop
  • DE EN
  • 120 Minuten
  • Technikmuseum
    Treffpunkt: Eingangshalle
  • Schule Sek.I Schule Sek.II ab 9. Klasse
  • bis 25 Personen
  • Chemie & Pharmaindustrie
  • Chemie
  • nur Museumseintritt
  • Buchung erforderlich
    René Spierling
    Tel: 030 90 254 174
  • Zugang mit Rollstuhl möglich